De grootste kennisbank van het HBO

Inspiratie op jouw vakgebied

Vrij toegankelijk

Terug naar zoekresultatenDeel deze publicatie

Handlungssicherheit im Eignungsfeststellungsverfahren von Tagespflegepersonen

Handlungsbedarf bei den Fachberatungsstellen der Kindertagespflege?!

Handlungssicherheit im Eignungsfeststellungsverfahren von Tagespflegepersonen

Handlungsbedarf bei den Fachberatungsstellen der Kindertagespflege?!

Samenvatting

Kommilitone: Dirk Hintemann (143181)
Kommilitin: Yvonne Suchomel (132346)
 
Als Ziel dieser Arbeit gilt es, den Bedarf an Qualitätsoptimierung im Eignungsfeststellungsverfahren von Tagespflegepersonen zu kennen und praxisorientierte Empfehlungen für ein sicheres Handeln im Eignungsfeststellungsverfahren mit den Fachberater/-innen in Nordrhein-Westfalen zu entwickeln. Daraus ergibt sich die Hauptfrage, wie die Handlungssicherheiten der Fachberatungen in NRW im Eignungsfeststellungsverfahren von Tagespflegepersonen gestärkt werden können, um die Qualität weiter zu verbessern. Die Zielgruppe stellen die Fachberater/-innen der Kindertagespflege aus Nordrhein-Westfalen dar, die aktiv in den Forschungsprozess mit einbezogen werden. Durch den Aufbau und das Wechselspiel der drei Kernbereiche der Forschungsarbeit, die theoretische Grundlage, die Datenerhebung über teilstandardisierte Fragebögen und der Evaluation der Daten mit Hilfe der Aktionsforschung ist es den Verfassern gelungen, die Ziele umzusetzen und Handlungssicherheiten im Eignungsfeststellungs-verfahren zu ermitteln. In diesem Prozess zeichnet sich ab, dass der Bedarf an der Entwicklung und Weiterentwicklung systematischer Verfahren, im Besonderen der Wunsch nach einheitlichen Standards, bei den Fachberater/-innen in NRW zu einem hohen Anteil vorhanden ist. Durch die Entwicklung von Standards besteht die Möglichkeit, die kommunale Heterogenität verringern zu können, die sich als hinderlich in der Arbeit der Fachberatungen herausstellt. Weiter zeigt sich, dass als praktische effiziente Unterstützung die kollegiale Beratung, der Aufbau von Netzwerken, der Erwerb weiterer kommunikativer  Fähigkeiten sowie das Erleben des tatsächlichen Umgangs mit den Kindern gesehen werden. Strukturelle Veränderungen im Bereich von sozialversicherungsbedingten Themen und Personalbesetzungen werden dabei ebenfalls erkannt, um die Qualität im Eignungsfeststellungsverfahren zu verbessern. Um die Ergebnisse dieser Aktionsforschung und die daraus resultierenden Empfehlungen nachhaltig umzusetzen und eine langfristige Qualitätssteigerung zu sichern, empfiehlt es sich, den Prozess der Forschung wiederkehrend durchzuführen. Damit soll einerseits die Zielerreichung überprüft und andererseits weiteres Optimierungspotential aufgedeckt werden. Durch die regionale Heterogenität der Vorgehensweisen in den Fachberatungsstellen werden die Optimierung von Personal- und Zeitressourcen sowie effiziente Aufgabenverteilungen erschwert. Hier empfiehlt sich eine separate Untersuchung zu den aktuellen Tätigkeitsfeldern um konkrete Standards zu schaffen. Durch eine Umverteilung von Aufgabenfeldern, die Ermittlung von konkretem Schulungsbedarf und die Förderung des Austauschs unter den Fachberatungen kann die Handlungssicherheit weiter erhöht werden.
 
 

Toon meer
OrganisatieSaxion
OpleidingSociaal Pedagogische Hulpverlening
Datum2013-05-01
TypeBachelor
TaalDuits

Op de HBO Kennisbank vind je publicaties van 26 hogescholen

De grootste kennisbank van het HBO

Inspiratie op jouw vakgebied

Vrij toegankelijk