De grootste kennisbank van het HBO

Inspiratie op jouw vakgebied

Vrij toegankelijk

Terug naar zoekresultatenDeel deze publicatie

Das Micro®-Pause-Training

Eine theoretische Untermauerung und Pilotstudie zum Stimm- und Gesundheitstraining

Rechten: Alle rechten voorbehouden

Das Micro®-Pause-Training

Eine theoretische Untermauerung und Pilotstudie zum Stimm- und Gesundheitstraining

Rechten: Alle rechten voorbehouden

Samenvatting

Diese Arbeit setzt sich wissenschaftlich mit einem Stimm- und Gesundheitstraining auseinander, dem sogenannten Micro®-Pause-Training, welches Übungen zu den drei Pfeilern Haltung, Atmung und Stimmgebung beinhaltet. Es wurde vom Auftraggeber der Studie, Herrn Anno Lauten, entwickelt und war zu Beginn dieser Forschungsarbeit noch nicht mit Literatur fundiert. Zudem existierte bis dahin noch keine Effektstudie hinsichtlich des Trainings und es gab keine Erfahrungsberichte von Trainingsteilnehmern, was auf Grund der steigenden Bedeutung der persönlichen Stimme innerhalb der Gesellschaft eine Lücke darstellt. Hinsichtlich dieser Ausgangslage wurden der Aufbau des Trainings und seine Übungsinhalte zu den Pfeilern Haltung, Atmung und Stimme mit fachlicher Literatur unterbaut und erste Ergebnisse und Erfahrungswerte von Trainingsteilnehmern in Form einer Pilotstudie ermittelt. Um Aufschluss über die Wirksamkeit des Trainings in Bezug auf die drei Pfeiler zu erhalten wurden Datenerhebungen in Form eines Fragebogens und anderen verschiedenen Messinstrumenten eingesetzt. Da das Training auch als Training für die Verbesserung der Lebensqualität fungieren soll, wurde mit Hilfe eines Fragebogens eine eventuelle Veränderung der Lebensqualität der Probanden gemessen, sowie eine eventuelle Korrelation zwischen Stimmgebung und Lebensqualität überprüft. Obwohl das Design der Studie hauptsächlich quantitativ war, enthielt sie aber durch die am Ende des Trainings erfragten Probandenmeinungen auch einen qualitativen Aspekt. In den Ergebnissen zeigte sich eine positive Tendenz bezüglich der Pfeiler Atmung und Stimmgebung. Bezüglich des Pfeilers Haltung und der gemessenen Lebensqualität traten keine messbaren Verbesserungen ein, allerdings gaben die Probanden teilweise an, sie würden bewusster auf ihre Haltung achten, hätten weniger Rückenschmerzen und würden sich nach der Durchführung des Trainings körperlich besser fühlen. Zwischen den Aspekten Stimmgebung und Lebensqualität konnte keine Korrelation ermittelt werden. Trotz einer geringen Probandenanzahl von 7 Personen und eines kurzen Durchführungszeitraums von vier Wochen konnte anhand der Messergebnisse bereits eine Verbesserung bei Atmung und Stimmgebung ermittelt werden. Außerdem reagierten die Probanden positiv auf das Training als solches. Für die Zukunft wäre es demnach interessant zu sehen, welche Auswirkungen das Training über einen längeren Zeitraum hinweg auf die drei Pfeiler hat und ob auch der Aspekt der Lebensqualität eine Verbesserung aufzeigt.

Toon meer
OrganisatieHogeschool van Arnhem en Nijmegen
OpleidingLogopedie
AfdelingAcademie Gezondheid en Vitaliteit
Datum2013-11-30
TypeBachelor
TaalDuits

Op de HBO Kennisbank vind je publicaties van 26 hogescholen

De grootste kennisbank van het HBO

Inspiratie op jouw vakgebied

Vrij toegankelijk