De grootste kennisbank van het HBO

Inspiratie op jouw vakgebied

Vrij toegankelijk

Terug naar zoekresultatenDeel deze publicatie

Der Einfluss der „Constraint-Induced Aphasia Therapy neu“ auf die Aktivitäten und die Teilhabe von drei Patienten mit chronischer Aphasie

Bachelorarbeit

Rechten: Alle rechten voorbehouden

Der Einfluss der „Constraint-Induced Aphasia Therapy neu“ auf die Aktivitäten und die Teilhabe von drei Patienten mit chronischer Aphasie

Bachelorarbeit

Rechten: Alle rechten voorbehouden

Samenvatting

Die Constraint-Induced Aphasia Therapy neu (CIATneu) stellt eine der wenigen effektiven Gruppentherapien bei chronischer Aphasie dar. In bisherigen Studien fand der Einfluss von CIATneu auf die Aktivitäten und Teilhabe im Alltag bei Patienten mit chronischer Aphasie wenig Beachtung. Gemäß dem Sozialgesetzbuch müssen Rehabilitationsmaßnahmen „ICF-basiert und teilhabeorientiert sein (SGB IX, 2001; BAR, 2009)“ (Kruse et al., 2011).
Gegenstand der vorliegenden Studie war es, die CIATneu bezüglich ihrer Effektivität speziell auf die Aktivitäten und Teilhabe der Probanden hin zu untersuchen. Außerdem wurde ein Schwerpunkt auf das Schriftsprachmodul der CIATneu gelegt. Durchgeführt wurde die Studie im Logopädisch-interdisziplinären Zentrum für intensive Therapie Lindlar, um die Effektivität dieser Therapiemethode im Alltag einer klinischen Rehabilitationseinrichtung zu überprüfen.
Die Stichprobe bestand aus drei Probanden mit chronischer Aphasie. Die Probanden nahmen über zehn Werktage an der CIATneu teil. Anschließend wurden ihre sprachsystematischen sowie kommunikativen Fähigkeiten und die Auswirkungen der CIATneu auf die Aktivitäten und Teilhabe im Alltag analysiert. Der Schwerpunkt lag auf der Untersuchung der Schriftsprache. Dies geschah zu mehreren Messzeitpunkten. Die Messinstrumente waren der AAT (Huber et al., 1983), der CETI (Brunner & Steiner, 2009) sowie der FAT (Bock et al., unpublished).
Es wurden bezüglich der sprachsystematischen Leistungen signifikante Verbesserungen bei zwei der drei Probanden festgestellt. Die Aktivitäten und Teilhabe im Alltag verbesserten sich bei allen Probanden signifikant, ebenso die Alltagskommunikation. Im Hinblick auf das Lesen und Schreiben konnten bei allen drei Probanden nur geringe Fortschritte erkannt werden.
Die CIATneu hatte einen positiven Einfluss auf die Aktivitäten und Teilhabe der Probanden. Bezüglich des Schriftsprachmoduls können Verbesserungsvorschläge für die Durchführung der Therapie im Alltag einer Rehabilitationseinrichtung gegeben werden.
Schlüsselwörter: CIATneu, Intensivtherapie, Gruppentherapie, Aktivitäten und Teilhabe

Toon meer
OrganisatieHogeschool van Arnhem en Nijmegen
OpleidingLogopedie
AfdelingAcademie Paramedische Studies
Datum2013-02-28
TypeBachelor
TaalDuits

Op de HBO Kennisbank vind je publicaties van 26 hogescholen

De grootste kennisbank van het HBO

Inspiratie op jouw vakgebied

Vrij toegankelijk