De grootste kennisbank van het HBO

Inspiratie op jouw vakgebied

Vrij toegankelijk

Terug naar zoekresultatenDeel deze publicatie

Unterschiede der Vokalartikulation beim Singen und Sprechen

Rechten: Alle rechten voorbehouden

Unterschiede der Vokalartikulation beim Singen und Sprechen

Rechten: Alle rechten voorbehouden

Samenvatting

Zusammenfassung
Unterschiede der Vokalartikulation beim Singen und Sprechen
Die immer weiter führende Entwicklung der Computertechnik führt in vielen Bereichen zum
Entstehen neuartiger Instrumente, die sich als Unterstützung bei Therapie oder Training
einsetzen lassen. So können inzwischen auch die artikulatorischen Abläufe der Sprech- und
Singstimme visuell dargestellt werden.
Für eine wirklichkeitsgetreue Darstellung brauchen derlei Computerprogramme genaue
Informationen über die artikulatorischen Bewegungen. Mittels einer Literaturrecherche
wurden in dieser Arbeit Informationen über Unterschiede der Vokalartikulation beim
klassischen Singen und Sprechen gesucht.
Mit diesen Informationen könnten die artikulatorischen Parameter eines
Singstimmsynthesizers optimiert werden, so dass diese synthetische Stimme einer klassisch
geschulten Singstimme ähnlicher werden würde.
Aufgrund des Mangels an Studien mit einer starken Beweiskraft und durch nicht optimale
Messinstrumente und sich teilweise widersprechende oder gar fehlende Resultate konnten
jedoch keine klaren Schlüsse gezogen werden. Zudem handelt es sich hier um einen
komplexen Prozess, der schwierig messbar ist.
Weitere Studien mit größeren Probandengruppen und eine Weiterentwicklung der
Messinstrumententechnik könnten in Zukunft zu besseren Informationen über die
Vokalartikulation vor allem der gesungenen Vokale führen.
Schlüsselwörter: Klassischer Gesang, Singen, Sprechen, Vokale, Artikulation.

Toon meer
OrganisatieZuyd Hogeschool
OpleidingLogopedie
InstituutFaculteit Gezondheidszorg
Gepubliceerd in
Datum2011-11-17
TypeBachelorscriptie
TaalDuits

Op de HBO Kennisbank vind je publicaties van 25 hogescholen

De grootste kennisbank van het HBO

Inspiratie op jouw vakgebied

Vrij toegankelijk