De grootste kennisbank van het HBO

Inspiratie op jouw vakgebied

Vrij toegankelijk

Terug naar zoekresultatenDeel deze publicatie

Ein Aufgabengebiet der Logopädie umfasst die Arbeit mit neurologisch-dysphagischen Patienten

Rechten: Alle rechten voorbehouden

Ein Aufgabengebiet der Logopädie umfasst die Arbeit mit neurologisch-dysphagischen Patienten

Rechten: Alle rechten voorbehouden

Samenvatting

Ein Aufgabengebiet der Logopädie umfasst die Arbeit mit neurologisch-dysphagischen Patienten
und deren Angehörigen. Die schwere neurogene Dysphagie tritt als Folge einer neurologischen
Schädigung auf und kann weitreichende Konsequenzen für die Betroffenen haben. So kann es notwendig
sein, dass der Betroffene mit einer Trachealkanüle versorgt werden muss, keine orale Ernährung
mehr möglich ist und eventuell sogar eine lebenslange Pflegebedürftigkeit eintritt.
Für Logopäden ist neben der intensiven Arbeit mit dem Patienten auch die Beratung von Angehörigen
ein sehr wichtiger Bestandteil der therapeutischen Arbeit. Als unumstritten gilt, dass die Angehörigen
von neurologischen Patienten einen positiven Einfluss auf deren Genesung haben können
(Kreutzer, Stejskal, Godwin, Powell & Arango-Lasprilla, 2010; Fujii, Schaefer Hanes & Kokuni,
1996). In den Leitlinien der neurogenen Dysphagie wird die Angehörigenberatung als obligatorischer
Bestandteil der Therapie aufgeführt. Einheitliche Vorgaben, wie die Beratung konkret ausgeführt
werden soll, sind jedoch bisher nicht definiert.
Ziel dieser Literaturstudie ist es deshalb, Programme, Konzepte und Ratgeber über die Beratung
von Angehörigen bei schwerer neurogener Dysphagie zusammenzutragen und zu vergleichen.
Zur Beurteilung der Literatur wurden Kriterien aufgestellt, nach denen die gefundene Literatur eingeteilt
und verglichen wurde. Diese Kriterien umfassen sowohl formale und inhaltliche Aspekte der
Beratung, als auch die emotionale Unterstützung und die praktische Anleitung der Angehörigen.
Die gefundenen Beratungsinterventionen wurden analysiert und verglichen. Bei dem Vergleich der
formalen, inhaltlichen, praktischen und emotionalen Aspekte wurde deutlich, dass die Beratungsinterventionen
unterschiedliche Schwerpunkte setzen und keine Beratungsintervention alle Aspekte
beinhaltet. Insbesondere die emotionale Beratung und Unterstützung der Angehörigen wird zugunsten
der Informationen über die Dysphagie vernachlässigt.

Toon meer
OrganisatieZuyd Hogeschool
OpleidingLogopedie
InstituutFaculteit Gezondheidszorg
Gepubliceerd in
Datum2013-12-02
TypeBachelorscriptie
TaalOnbekend

Op de HBO Kennisbank vind je publicaties van 25 hogescholen

De grootste kennisbank van het HBO

Inspiratie op jouw vakgebied

Vrij toegankelijk